Tested for

Perfection

Infinity Two in One – Edles Chrom-Design mit innovativer Longlife-Nadeldichtung +

Tested for

Perfection

Evolution ALplus – Das erste Aluminium Airbrush-Gerät, für leichte Kreativität. +

Tested for

Perfection

Evolution CRplus – Die Chrome-Edition +

Tested for

Perfection

Colani – Die perfekte Synthese aus Design und Ergonomie +

Tested for

Perfection

Infinity CRplus – Edles Chrom-Design +

Freehand Portrait Set -VICTORIA-

Step 1

Die Rückseite des Portrait-Ausdrucks wird mit einem Graphit-Stift bestrichen.

Step 2

Mit einem Tuch wischen Sie das Graphit noch dichter zusammen.

Step 3

Auch bei dem Durchzeichnen der wichtigen Konturen, können Sie schon die Portrait-Schablonen verwenden um Formen korrekt wiederzugeben.

Step 4

Ich starte bei diesem Motiv mit der Ohrmuschel. Für die innenliegende Rundung benutze ich die inneren Kurven der Schablone und ein transparentes Schwarz-Wasser-Gemisch.

Step 5

Jetzt folgen die weiteren Schattierungen am Ohr. Mit dem Schablonen-Set finden Sie eigentlich immer die passende Kurve für Ihr Detail.

Step 6

Hier sehen Sie den aktuellen Zwischenstand. Nicht benötigte Farbe mit einem Radierstift beseitigt.

Step 7

Auch für den Ohrschmuck benutze ich eine Schablonenrundung. Diesmal setze ich die Schablone mehrmals an um das Schmuckelement zu formen. Evtl. Farbnebel können Sie mit einem Radierstift beseitigen.

Step 8

Formen Sie nun den Haaransatz. Auch hier ist die Portrait-Schablone wieder ein nützliches Utensil.

Step 9

Die Haarfläche bekommt nun Volumen und etwas Formgebung. Sprühen SIe in leichten transparenten Schichten die Licht- und Schattenbereiche in Haarwuchsrichtung auf.

Step 10

Mit einer Klinge schaben Sie anschließend die ersten Haatstrukturen ebenfalls in Wuchsrichtung aus.

Step 11

Die geschabten Haarstrukturen werden durch leichtes übersprühen eingebettet. Mit der Portrait-Schablone formen Sie weiteren Strähnenbereiche um die Haare noch realistischer darzustellen.

Step 12

Nun wird der Background leicht vorgelegt. Halten Sie mit der Portrait-Schablone die Gesichtskontur dabei ab.

Step 13

Auch im unteren Gesichtsbereich dient die Schablone zur Abdeckung der Gesichtsfläche. Hier sehen Sie die ersten Linien zur Formung der Haare.

Step 14

Die Haarstrukturen im rechten Bereich sind nicht ganz so detailliert und können mit einem Radierstift geformt werden. Arbeiten Sie in mehreren Schichten.

Step 15

Mit einem Pinsel und transparenten Schwarz kommen weitere dunklere Haarsträhnendetails ins Bild.

Step 16

Hier sehen Sie den aktuellen Zwischenstand.

Step 17

Weiter geht es mit den Augen. Mit einer kleinen Kurve schütze ich die spätere Reflektion in der Iris.

Step 18

Mit einer kleineren Kreisform wird die Iris kontuiert. Mit einer größeren die Pupille. Durch Überlagerung von zwei Schablonen können Sie auch komplexere Teilbereiche maskieren.

Step 19

Es geht weiter mit dem Augenlied. Sprühen Sie eine leichte Schattierung auf.

Step 20

Die unteren Liedfalten werden mit einer länger gezogenen Kurve eingenebelt.

Step 21

Hier sehen Sie den Zwischenstand. Zusätzliche Details im Auge wurden mit einem Radierstift angelegt.

Step 22

Immer wieder greife ich zur Portrait-Schablone um Details vorsichtig zu kontuieren.

Step 23

Hautstrukturen wurden mit einem Radierstift vorsichtig herausgetupft. Mit dünnen Schichten transparentes Schwarz bekommt das Lied einen Schatten und auch der Bereich zwischen Auge und Augenbrauen bekommt noch eine leichte transparente Farbschicht aufgenebelt. In Kombination mit Schablone, Airbrush und feinem Pinsel entstehen die Augenbrauen.

Step 24

Zusätzliche Hautstrukturen sind zwischen Augenbrauen und Auge ebenfalls mit einem Radierstift in unterschiedlichen Größen herausradiert. Die Wimpern wurde mit einem feinen Pinsel geformt.

Step 25

Hier sehen Sie den aktuellen Zwischenstand.

Step 26

Verwenden Sie dieselbe Technik für das rechte Auge.

Step 27

Auch für die Nase finden Sie ohne Probleme eine entsprechende Rundung an der Portrait-Schablone um Nasenfügel und Löcher auszuarbeiten. Mit leichten Schattierungen fügen Sie Augen und Nasenbereich zusammen. Für helle Details verwenden Sie einen Radierstift um Farbe wieder wegzunehmen.

Step 28

Auch die Lippenformen legen Sie als erstes unter Zuhilfenahme der Portrait-Schablonen an. Die Lippenstruktur sprühen Sie detalliert mit zittigen Linen ein. Der Radierstift sorgt anschließend für Hightlights.

Step 29

Verbinden Sie anschließend Mund und Nase durch aufsprühen von Licht- und Schattengebung. Mit einem Radierstift setzen Sie eine Lichtkante am Kinn.

Step 30

Hier der aktuelle Zwischenstand. Sie sehen wie mit dünne Farbschichten das Gesicht modelliert wurde.Um eine textile Struktur am Halstuch zu simulieren, verwende ich eine stukturierten Stoff und sprühe mit Airbrush oeicht drüber.

Step 31

Mit Hilfe der Portrait-Schablonen können Sie den Faltenwurf des Halstuchs optimal formen.

Step 32

Weitere Details am Schmuck können sie mit einem spitzen Elektroradierer oder Skalpell realisieren.

Step 33

Hier sehen Sie das fertige Portrait.