Tested for

Perfection

Infinity Two in One – Edles Chrom-Design mit innovativer Longlife-Nadeldichtung +

Tested for

Perfection

Evolution ALplus – Das erste Aluminium Airbrush-Gerät, für leichte Kreativität. +

Tested for

Perfection

Evolution CRplus – Die Chrome-Edition +

Tested for

Perfection

Colani – Die perfekte Synthese aus Design und Ergonomie +

Tested for

Perfection

Infinity CRplus – Edles Chrom-Design +

WOOD-TEXTURE

Step 1

Grundieren Sie zuerst Ihre Fläche in einer Farbe, die in etwa hellem Kiefernholz entspricht. Hier wurde RAL 11015 Hellelfenbein verwendet.

Step 2

Mit 1000er Schleifpapier schleifen Sie dann den Untergrund ganz leicht an, damit die folgende Farbe besser haften kann.

Step 3

Anschließend sollte der Untergrund sorgfältig entstaubt und zusätzlich mit Silikonentferner gereinigt werden.

Step 4

Jetzt positionieren Sie das erste Schablonenteil auf dem Untergrund und fixieren es mit Klebestreifen, damit es beim Brushen nicht verrutscht.

Step 5

Den Rest der Scheibe decken Sie gut ab, um eventuell entstehendes Overspray zu vermeiden.

Step 6

Mit deckender rotbrauner Farbe sprühen Sie nun durch die Schablone, und bringen damit die Holzmaserung auf die Fläche.

Step 7

In diesem Schritt entfernen Sie die Schablone und schauen sich das Ergebnis der Farbkombination an. Achten Sie auf einen stimmigen Kontrast.

Step 8

Danach nehme Sie die zweite Schablone und legen sie an die zuvor gebrushte Maserung. Wiederholen Sie den Arbeitsgang wie in Step 6 beschrieben.

Step 9

Auf diese Weise gestalte Sie den ganzen Untergrund. Achten Sie stets darauf, die Teile abzudecken, die gerade keine Farbe erhalten sollen, um Overspray vermeiden.

Step 10

Jetzt fülle Sie wieder das Hellelfenbein in Ihr Airbrush-Gerät und verdünnen es stark mit Wasser. Damit besprühe Sie das gesamte Bild mit einer dünnen Schicht. Es wirkt nun so, als würde Tageslicht auf das Holz fallen. So entsteht der Hoch-Tief-Eindruck einer Holzmaserung. Die Wood Texture-Schablonen kann man sehr kreativ verwenden. Holz ist ein Naturprodukt und hat niemals dasselbe Muster. Jedes Mal, wenn Sie die Schablonen anders zusammensetzen, erhalten Sie neue Ergebnisse.

Step 11

Fertig! Ihre Struktur!