Tested for

Perfection

Infinity Two in One – Edles Chrom-Design mit innovativer Longlife-Nadeldichtung +

Tested for

Perfection

Evolution ALplus – Das erste Aluminium Airbrush-Gerät, für leichte Kreativität. +

Tested for

Perfection

Evolution CRplus – Die Chrome-Edition +

Tested for

Perfection

Colani – Die perfekte Synthese aus Design und Ergonomie +

Tested for

Perfection

Infinity CRplus – Edles Chrom-Design +

EAGLE-AND-DOLPHIN

Adler

Step 1

Für dieses Adler Motiv benötigen Sie die „Eagle and Dolphin"-Schablone sowie die Farben pro-color Schwarz, Weiß, Gelb, Umbra und Eisblau. Sprühen Sie zuerst Ihren Wunschhintergrund. Dies kann eine Wolkenlandschaft sein oder ein einfacher hellblauer Farbverlauf. Legen Sie dann das Flügelelement der Schablone auf und sprühen die Fläche gleichmäßig mit Schwarz aus, idealerweise in Wuchsrichtung der Federn.

Step 2

Wechseln Sie dann zum Kopf- und Schwanz-Schablonenteil. Diese positionieren Sie genau an die bisherige Formgebung des Adlers.

Step 3

Sprühen Sie die Flächen mit deckendem Weiß aus. Nebeln Sie ebenfalls ein wenig Weiß über die Linienausschnitte der Schablone für die einzelnen Federsegmente der Flügel.

Step 4

Hier sehen Sie den aktuellen Zwischenstand.

Step 5

Legen Sie noch einmal den Kopf- und Schwanz-Schablonenteil auf und sprühen Sie mit Umbra Schattierungen und Strukturen am Kopf ein. Die Federstrukturen am Schwanz können Sie auch mit einer losen Kurvenschablone (z. B. aus dem Freehand Portrait Set) in Form bringen. Legen Sie dazu die Schablone auf und sprühen Sie ganz kleine Schattierungen mit Umbra darüber. Dadurch wirken die Federn am Schwanz aufgefächert und realistisch.

Step 6

Hier sehen Sie wieder einen Zwischenstand des Motivs.

Step 7

Sprühen Sie im nächsten Schritt mit dem Schnabelelement aus der Schablone den Schnabel auf. Diesen grundieren Sie erst mit Weiß, legen dann eine helle Schicht Orange auf, um dann mit dunklem Orange die Schattierung für die Krümmung zu realisieren. Das Gleiche machen Sie mit den Adlerkrallen, die Sie am Körperende passgenau platzieren.

Step 8

Ebenfalls mit einer Kurvenschablone deuten Sie innerhalb der ausgebreiteten Flügel die Federstrukturen an. Erst die Schablone positionieren, dann an der Kante entlang darüber nebeln und anschließend wieder leicht verschieben um die nächste Feder anzudeuten. Die zuvor aufgesprühten weißen Federsegmente helfen bei der Ausrichtung. Da die Federsegmente nur leicht sichtbar sein sollen, sprühen Sie anschließend mit transparentem Schwarz vorsichtig über die hellen Schattierungen und Linien und schwächen diese dadurch ab.

Step 9

Im letzten Schritt sprühen Sie das Auge und die Schnabellinie. Die entsprechenden Details finden Sie ebenfalls auf der "Eagle and Dolphin"-Schablone. Nutzen Sie einen feinen Pinsel, um zusätzliche Details im Gefieder anzudeuten und um den Kopf und Rumpfbereich, sowie Rumpf und Schwanzfedern zu verbinden.

Delfin

Step 1

Für diese Delfin-Illustration benötigen Sie die "Eagle and Dolphin"-Schablone, feine Pinsel sowie die pro-color Farben Weiß, Schwarz, Eisblau, Umbra und Zitrusgelb. Erstellen Sie zuerst Ihren Hintergrund, z. B. eine typische Himmel- und Wasserszenerie. Am Horizont könnten Sie nach Belieben noch eine Insel mit Palmen und Strand hinzufügen.

Step 2

Legen Sie dann den Delfin-Schablonenteil an die gewünschte Stelle. Fixieren Sie die Schablone nach Bedarf mit Gewichten.

Step 3

Sprühen Sie mit dem deckenden pro-color Weiß die Fläche gleichmäßig aus.

Step 4

Nutzen Sie anschließend ein Blau-Weiß-Gemisch, um die ersten Schattierungen in die Form zu sprühen. Starten Sie am Rand der Delfin-Schablone, und lassen Sie einige lichte Bereiche innerhalb des Körpers zur Formgebung offen. Die Schatten definieren die Krümmung des Körpers.

Step 5

Mischen Sie nun Blau mit etwas Schwarz und Wasser, um die Schattierungen des Delfins weiter auszuarbeiten. Nutzen Sie eine weitere kleine Schablone, um die hintere Flosse vom Körper zu trennen, während Sie diese dunkler sprühen.

Step 6

Legen Sie nun den Schablonenteil mit den Lichtreflektionen auf, und sprühen Sie eine zarte Schicht Weiß darüber.

Step 7

Um die harten Lichtkanten etwas zurückzunehmen, sprühen Sie mit Weiß noch einmal über die Lichtkanten.

Step 8

Mit dem transparenten Blau-Schwarz-Gemisch können Sie nun einige Bereiche wie z. B. an der unteren Flosse, dem Bauch oder Kinn wieder etwas abdunkeln.

Step 9

Legen Sie dann den Schablonenbereich für Auge und Mund auf und sprühen Sie diese mit Schwarz aus. Mit einem feinen Pinsel und Weiß setzen Sie ein Lichtpunkt ins Auge. Durch gezitterte Linien auf der Wasseroberfläche und an den Flossen gestalten Sie aufspritzendes Wasser.