Harder & Steenbeck

Über uns

uber-uns
Wir stellen uns vor - Harder & Steenbeck +

Firmenphilosophie

Umweltschutz

Uns ist es wichtig, einen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz zu leisten. Deshalb…
verwenden wir ausschließlich hochwertige, europäische Rohstoffe (Messing, Neusilber,
Edelstahl und Aluminium).

  • recyceln wir überschüssiges Material, das bei der Herstellung unserer Airbrushgeräte anfällt. Für die Produktion von Gerätekörpern und Farbbechern verwenden wir überwiegend Messingstangen. Beim Drehen, Bohren und Fräsen entstehen Späne, die dann zu neuen Stangen weiterverarbeitet werden.
  • entsorgen wir Öle und anfallendes Schleifwasser umweltgerecht. Das heißt, wir tragen Sorge, dass nicht mehr verwendbare wassergemischte, wassermischbare oder nichtwassermischbare Kühlschmierstoffe voneinander getrennt und in dafür geeigneten Behältern gesammelt werden. Diese werden dann durch eine nach Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz autorisierte Firma entsorgt.
  • lassen wir alle Drucksachen in deutschen Firmen erstellen, die klimaneutral drucken. Das heißt, dass der CO2-Auststoß beim Druckprozess so gering wie möglich gehalten wird und nicht vermeidbare Emissionen durch die Unterstützung anerkannter Klimaprojekte ausgeglichen werden. Zum Schutz unserer Wälder werden dabei nicht nur die etablierten Umweltschutz- und Recycling-Papiere verwendet, sondern zertifizierte Papiersorten (z.B. FCS oder PEFC) aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung sowie klimaneutral hergestellte Papiersorten.
  • verzichten wir bei unserer Produktion auf Kohle- und Atomstrom. Stattdessen beziehen wir ausschließlich grünen Strom aus Norddeutschland, der aus natürlichen regenerativen Quellen stammt wie z. B. Solar-, Wasser- und Windkraftanlagen aus dem Umland.

 

Mitarbeiterphilosophie

Auch innerhalb der Firma ist uns soziale Gerechtigkeit wichtig. Deswegen…

  • beschäftigen wir momentan 28 festangestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter zwei Schwerbehinderte.
  • Unsere Arbeitsstätte, einschließlich der Betriebsanlagen, Maschinen und Geräte, ist behindertengerecht gestaltet, so dass keiner der Mitarbeiter bei der Arbeit benachteiligt wird.


Fachverband

Wir möchten die Airbrush-Technik erhalten und fördern, Qualitätsstandards setzen sowie die verschiedenen Branchenvertreter zusammenbringen. Darum…

  • sind wir Gründungsmitglieder des Airbrush-Fachverband e.V., dem zentralen Ansprechpartner für Anfragen aus Industrie und Handel sowie von Künstlern, Anwendern, Journalisten und Interessierten.