Tested for

Perfection

Infinity Two in One – Edles Chrom-Design mit innovativer Longlife-Nadeldichtung +

Tested for

Perfection

Evolution ALplus – Das erste Aluminium Airbrush-Gerät, für leichte Kreativität. +

Tested for

Perfection

Evolution CRplus – Die Chrome-Edition +

Tested for

Perfection

Colani – Die perfekte Synthese aus Design und Ergonomie +

Tested for

Perfection

Infinity CRplus – Edles Chrom-Design +

geschlossener Mund

Step 1

Starten Sie mit einer Konturzeichnung auf Ihrem Airbrushkarton.

Step 2

Suchen Sie eine optimale Rundung und setzen Sie die Portraitschablone auf um die erste Schattierung mit transparenten Schwarz aufzusprühen.

Step 3

Wechseln Sie zur nächsten Rundung um die Lippenkontur weiter auszuarbeiten.

Step 4

Hier sehen Sie wie sich die Portrait-Schablone an die untere Lippenkante optimal schmiegt um den Overspray abzuhalten und die Form zu konturieren.

Step 5

Die Lippen bekommen nun Freihand zusätzliches Volumen durch die korrekte Platzierung von Licht- und Schatten. Auch unterhalb der Lippen sprühen Sie die Schattierung vorsichtig ein.

Step 6

Auch für die Andeutung der Mundfalten sind die Portrait-Schablonen nützlich.

Step 7

Hier sehen Sie den aktuellen Zwischenstand. Mit Airbrush wurden leichte Strukturen auf der oberen Lippe angelegt. Der Radierstift sorgt für weitere Highlight. Auch Licht und Schatten um den Mund herum ist nun freihand in dünnen Schichten angelegt um die Mundpartie zu formen.

Step 8

Zusätzliche Hautstrukturen die mit einem Radierstift angelegt sind und kleine Lichtdetails mit Elektroradierer oder Skalpell machen das ganze noch realistischer.

Lächeln

Step 1

Starten Sie für diesen lachenden Mund mit einer Vorzeichnung.

Step 2

Suchen Sie sich eine passende Kurve an der Portrait-Schablone aus und sprühen die erste Konturgebung zwischen Lippenund Mundraum ein.

Step 3

Wandern Sie anschließend mit der Schablone weiter und formen Sie einen weiteren Bereich der Unterlippe. 

Step 4

Um einen der hinteren im Schattenbereich liegenden Zahn anzudeuten, benutzen Sie eine etwas geradere Strecke der Portrait-Schablone.

Step 5

Hier sehen Sie den Zwischenstand nach wenigen Minuten.

Step 6

Formen Sie nun den Bereich vom Zahnfleisch in dem die Portrait-Schablone den oberen Lippenbereich Stück für Stück abdeckt.

Step 7

Benutzen Sie anschließend eine weitere Rundung um Zahn für Zahn herauszuarbeiten. Sprühen Sie immer nur wenig Farbe in kleinen Strecken auf die Schablonenkante.

Step 8

Selbst für schwierige Formgebungen bietet die Portrait-Schablone eine Lösung!

Step 9

Sprühen Sie ebenfalls das untere Zahnfleisch mit Hilfe der Schablone auf.

Step 10

Hier sehen Sie den aktuellen Zwischenstand.

Step 11

Weiter geht es mit dem Farbbereich um den Mund herum - also die farbliche Verbindung von Mund und Gesichtsfläche. Auch die Oberlippe bekommt zusätzliche Farbschattierung und Struktur.

Step 12

Mit einem Elektroradierer bekommen die Zähne Glanzpunkte und Struktur.

Step 13

Nun bekommt die untere Lippe ihre Formgebung.

Step 14

Mit Radierstift und Elektroradierer sind sind die Hightlights der Lippen entstanden. Mit lecihten transparenten Schichten wir der Außenbereich des Mundes weiter ausgearbeitet.

Step 15

Weitere Details wie Lachfalte im Gesicht und Nasenlöchern können ebenfalls mit der Portrait-Schablone vorgelegt und anschließend Freihand mit Airbrush und Radierstift optimiert werden.

Step 16

Hier sehen Sie das fertige Motiv.